MBE

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

Die Migrationsberatungsstellen beraten Zuwanderer, die in Ostholstein leben unabhängig von ihrem Aufenthaltstitel.

Das Angebot der bundesfinanzierten MBE (Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer) umfasst qualifizierte Erstberatungen, möglichst unmittelbar nach der Einreise, Integrationsbegleitungen sowie punktuelle Beratungen. Somit steht die Migrationsberatung zugewanderten Menschen in verschiedensten migrationsspezifischen Fragestellungen zur Verfügung. Gemeinsam mit den Neubürgern wird ein persönlicher Förderplan entwickelt. Die Beratungsstelle bietet individuelle Orientierungshilfe und konkrete Unterstützung, hilft die Kompetenzen von Zugewanderten im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu stärken.

 

Angebot:

- Hilfe bei der Suche nach geeigneten Sprachkursen
- Hilfe im Umgang mit der öffentlichen Verwaltung und Institutionen
- Unterstützung beim Ausfüllen der Anträge und Formulare
- Hilfe bei alltäglichen Problemen
- Beratung zu Fragen bezüglich Kindergarten, Schule, Beruf, Praktikum und Arbeit
- Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit anderen Beratungsstellen
- Beratung zu aufenthaltsrechtlichen Fragen
- Beratung zu Ihren Rechten und Pflichten in Deutschland
- Wir helfen dabei, einen Anwalt zu finden.
Kontakte MBE

MBE

Kathrin Franik-Wolff

Migrationsberaterin

Mobil 0151/ 53 95 94 59

Fax: 04561 / 512323

in Neustadt i. H.

mbe@kinderschutzbund-oh.de

Vor dem Kremper Tor 21B

23730 Neustadt

 

und Heiligenhafen

mbe-heiligenhafen@kinderschutzbund-oh.de

Breslauer Straße 19

23774 Heiligenhafen

 

Offene Sprechstunden in Neustadt:

Mo, Di, Do, Fr 11-13 Uhr; Mi 15-16 Uhr

Ansonsten Termine nach Vereinbarung

 


Jede Spende hilft.

Wir freuen uns über Ihre Spende und wir freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft als Kinderschützer*in im Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e. V.

Spenden    Mitglied werden